Veranstaltungen

Mit Kuss-Parade lässt Autorin Jennifer L. Armentrout in Hamburg Fangirl-Herzen höherschlagen

Große Gefühle bei Jennifer-L.-Armentrout-Fans in Hamburg! Freudiges Gequietsche, Aufregung, die mit jedem Schritt, den man sich dem Signiertisch nähert, größer wird ... Am Dienstagabend war die amerikanische Bestsellerautorin Jennifer L. Armentrout, die in Deutschland zuerst durch ihre „Obsidian“-Reihe bekannt wurde und inzwischen über zwanzig deutsche Erscheinungen vorweisen kann, in Hamburg zu Gast. Eingeladen wurde in… Weiterlesen Mit Kuss-Parade lässt Autorin Jennifer L. Armentrout in Hamburg Fangirl-Herzen höherschlagen

Autorenporträt · Rezension · Veranstaltungen

Make Climate Sexy Again – Julia Dibbern liest im Klimahaus

Das böse Wort „Klimaerwärmung“ darf man heutzutage ja kaum noch in den Mund nehmen, geschweige denn es als Thema eines Romans auswählen, ohne dass der Gegenüber genervt die Augen verdreht und die Gedanken wandern lässt. Sollte man meinen! Ein weiterer Trugschluss: Die Jugend will sich erst recht nicht mit so (Vorsicht: Wortwitz!) trockenen Themen beschäftigen.… Weiterlesen Make Climate Sexy Again – Julia Dibbern liest im Klimahaus

Autorenporträt · Buchvorstellung · Veranstaltungen

Cornelia Funke zu Besuch in der Hansestadt: Hörspiel-Premiere von „Drachenreiter – Die Vulkan-Mission“

Vergangenen Donnerstag durfte ich bei der Hörspiel-Premiere von Cornelia Funkes neuster Geschichte, „Drachenreiter – Die Vulkan-Mission“, dabei sein. Zu der gemeinsamen Veranstaltung von Cornelia Funkes eigenem Hörspiel-Verlags Atmende Bücher und der ZEIT wurde in die Uni Hamburg eingeladen. Ein ganzer Hörsaal voller langjähriger, aber vor allem auch junger Fans wartete gespannt, dass der Hauptgast angekündigt wurde. Als Cornelia Funke schließlich auf die Bühne… Weiterlesen Cornelia Funke zu Besuch in der Hansestadt: Hörspiel-Premiere von „Drachenreiter – Die Vulkan-Mission“

Rezension

Rezension „Me, without Words“ von Kira Minttu: packende Atmosphäre in jeder Zeile. Zugabe, bitte!

Julika, Katinka, Levin, Jako und James – wer jetzt denkt Moment mal, die Namen kenne ich doch, der hat ganz recht. Mit „Me, without Words“ (ein Ink-Rebel-Buch) geht die „Stay Tuned“-Reihe von Kira Minttu in die zweite Runde. In der Fortsetzung von „Keep on Dreaming“ wendet sich die Autorin Julika zu, Katinkas bester Freundin. Während ihre Freundin auf rosaroten Wolken… Weiterlesen Rezension „Me, without Words“ von Kira Minttu: packende Atmosphäre in jeder Zeile. Zugabe, bitte!

Veranstaltungen · Verlagswelt

#verlagebesuchen – beim Königskinder-Verlag: „Die deutschen Hersteller sind die besten der Welt!“

„Willkommen im Schloss.“ Ein Schloss war es dann doch nicht, in dem wir mit diesen Worten begrüßt wurden. Aber ungewöhnlich war das Gebäude in dem Hinterhof, in dem sich der Königskinder Verlag versteckt, dann doch. Einem alten Fabrikgelände nicht unähnlich, mit metallenen Brücken über uns und Eisenbahnschienen, die bis in die Eingangshalle führen – inklusive alter Lokomotive: das spezielle… Weiterlesen #verlagebesuchen – beim Königskinder-Verlag: „Die deutschen Hersteller sind die besten der Welt!“

Autorenporträt

Im Gespräch mit Mechthild Gläser: „Es sind einfach nur ein paar Papierseiten mit Druckerschwärze und einem Pappdeckel drum, aber trotzdem ist es eine ganze Welt.“

Die Leipziger Buchmesse war der perfekte Ort für mein Interview mit Mechthild Gläser: Umgeben von Neuerscheinungen ließ sich hervorragend über die Thematik des „Buchs im Buch“ in phantastische Geschichten sprechen und über schillernde Charakteren schwärmen. In meiner Rezension kannst du noch mehr über Mechthilds neusten Roman erfahren. Mechthild Gläser über den Inhalt ihrer Romane „Emma, der Faun und das… Weiterlesen Im Gespräch mit Mechthild Gläser: „Es sind einfach nur ein paar Papierseiten mit Druckerschwärze und einem Pappdeckel drum, aber trotzdem ist es eine ganze Welt.“

Veranstaltungen · Verlagswelt

*Postkarten-Aktion*: Warum mich der Besuch beim mare Verlag überzeugt hat, auch wenn ich kein 60-jähriger, promovierter Mann bin

Ich bin eine 27-jährige Frau ohne Doktortitel – viel mehr könnte ich mich gar nicht von der Zielgruppe des konservativen Traditionsverlags mare unterscheiden. Und doch war ich mehr als interessiert an dem, was Gründer und Verleger Nikolaus Gelpke über seinen Verlag zu erzählen hatte, als die Jungen Verlagsmenschen am 4. April zu einem Besuch beim mare… Weiterlesen *Postkarten-Aktion*: Warum mich der Besuch beim mare Verlag überzeugt hat, auch wenn ich kein 60-jähriger, promovierter Mann bin